Generalversammlung 18. November 2007

Mit dem Sängergruß wurde die diesjährige Generalversammlung eröffnet. Vorstand Karl Huf begrüßte die aktiven und passiven Mitglieder in der Stiftsgaststätte Aufhausen. Er stellte nach einem kurzen Jahresrückblick den Ablauf der diesjährigen Versammlung vor, bei der die Vorstandschaft neu gewählt werden musste. Chorleiterin Josefine Besenreiter gab einen kurzen Rückblick aus musikalischer Sicht, dankte den aktiven Sängern, ermahnte sie aber auch zu Disziplin und Pünktlichkeit.
Eva Rester gab einen Überblick über die solide Finanzsituation der Sängerrunde, die, auch bei einem kleinen Minus in der aktuellen Jahresbilanz, keine Sorge für die Zukunft bereitet. Allein durch den niedrigen Mitgliedsbeitrag von 6 Euro im Jahr, könnte der Verein seine Ausgaben nicht bestreiten. Spenden für Auftritte, das Weinfest oder heuer auch die Serenade bringen kleine Beiträge in die Kasse, damit es wieder rund läuft. Speziell die Serenade soll aber keine Veranstaltung zur Finanzierung der Sängerrunde sein. Besonderes Anliegen von Karl Huf sind hier die niedrigen Getränkepreise, da es eine Veranstaltung von Freunden der Musik für Freunde der Musik sein soll.
Nebenbei folgte die Kassenprüfung und Rosa Koch ließ das vergangene Jahr noch einmal detailliert vorbeiziehen und für uns das letzte Mal, wie wir erfahren mussten. Sie möchte dem Nachwuchs im Verein Platz machen für diesen Job in der Vorstandschaft. Auch Hildegard Kohn, Ausschussmitglied, gab bekannt, dass sie aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidieren kann. Karl Huf dankte beiden für ihr bisheriges Engagement und hofft auf eine weiterhin aktive Vereinsmitgliedschaft.
Interessant war wieder die Statistik von Irene Franziszi, die neben den Spitzenreiterin der Singstundenteilnehmern, auch den Durchschnitt der aktiven Sänger ans Tageslicht brachten.
Karl Huf dankte für die Vorträge und bat für die Neuwahlen Franz Kohn als Wahlleiter zu fungieren. Dieser übernahm das vorübergehende Amt unter Mithilfe von Hermann Franziszi und Reiner Röckl. Zunächst wurde die bisherige Vorstandschaft entlastet, dann ging es nach einer Pause zu den Neuwahlen. Die neue Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen:

       
Chorleiterin Josefine Besenreiter    
1. Vorstand Karl Huf    
2. Vorstand Koloman Sailer    
Schriftführerin Karin Walkshäusl bisher: Rosa Koch  
Kassenwartin Eva Rester    
Notenwartin Roswitha Huf    
Ausschussmitglieder Maria Prenzl    
  Johann Dallmeier    
  Martin Menacher bisher: Hildegard Kohn  
       

Das Amt des Fahnenjunkers konnte nicht abschließend besetzt werden. Sebastian Blabl erklärte sich jedoch bereit, die Vereinsfahne bei Veranstaltungen zu tragen, soweit es ihm möglich ist.
Karl Huf bat noch um Aussprache zu verschiedenen Punkten, die den Anwesenden am Herzen lagen. Da vom Verband Oberpfälzer Chöre lange Zeit nichts zu vernehmen war, ist offenbar mit der neuen Vorstandschaft wieder die Chance zu überörtlichen Veranstaltungen möglich. Um 22.00 Uhr wurde die Generalversammlung 2007 offiziell für beendet erklärt und Gespräche gingen noch einige Zeit im kleineren Kreis weiter.

     

Martin Menacher